*

A u s b i l d u n g s k o n z e p t  

Lernweg Energetische Therapien (Geistiges Heilen) und Vertiefung Medialität

Die Ausbildung basiert auf folgenden Grundgedanken

  • Die göttlich- universelle Heilenergie zu kanalisieren ist einfach und natürlich
  • Das Kanalisieren von Heilenergie und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte ist für jeden Menschen erlernbar
  • Ein Heiler hat sich selbst als Instrument zur Verfügung und ist Kanal. Er entwickelt seine Verbindung und ausrichtung zum Göttlichen hin (Religio)
  • Mit dem momentanen Bewusstsein und Selbstwertgefühl, kanalisiert der Heiler die göttliche Heilenergie.
  • Die Beziehung zur Geistigen Welt wird aufgebaut und das Vertrauen in die Göttliche Kraft/Energie vertieft
  • Der Heiler steht in der Mitte (Medium) zwischen Geistwelt und Erde und ist ein Instrument zur Übertragung von Heilenergie. Wie ein Instrument geübt und gespielt werden muss, so entwickelt das Können und Vertrauen in das Geistige Team und in die Verbindung zur göttlichen Heilenergie weiter.
  • Heilen ist eine Kunst die sich entfaltet und entwickelt. Die Geistige Welt unterstützt und beschützt jeden Heiler/Medium bei seiner Tätigkeit persönlich mit Geistführern, Geisthelfern, Ärzten, Aufgestiegenen Meistern, Naturwesen und Engeln
  • Die Geistige Welt unterstützt und beschützt jeden Heiler bei seiner Tätigkeit persönlich
  • Die medialen Fähigkeiten, damit sind die Sensitivität und die erhöhten Sinne gemeint, entwickeln sich und sollten weiterentwickelt werden und der Umgang damit geübt werden. Damit wird das Vertrauen in unser Höheres Selbst und die „Ich bin“ Präsenz sowie in die Geistige Welt vertieft wird.

Sobald die  Heilenergie kanalisiert, wirkt sich diese beim Lernden als Katalysator einer ganzheitlichen Entwicklung aus. Alle  Richtungen sind möglich. Verbesserung der Gesundheit, mehr Bewusstsein, mehr Freiheit und einer Veränderung der der Haltung sich gegenüber, zu den Mitmenschen und zum Göttlichen. Der Entwicklungsprozess intensiviert sich. Manchmal zeigen sich Entwicklungsprobleme. Alte Muster, Verletzungen, Abhängigkeiten und Schattenthemen erheben sich und möchten erlöst, aufgelöst oder transformiert werden. Somit ist die Bearbeitung des eigenen inneren Schmerzes und der eigenen Herausforderungen indirekt eine Schulung zum Heiler*

Um in der Therapie mit den Klienten nicht in Projektionen und Gegenprojektionen der eigenen Geschichte gefangen zu werden, ist die Bewusstwerdung, Auflösung und Transformation der eigenen Anteile wichtig.

Zu den Ausbildungsthemen... 

Bei einem persönlichem Gespräch beantworte ich gerne Ihre Fragen... 

Ihre Anmeldung zum Lernweg "Energetische Therapie und Medialität...

  

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail